Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Elektromobilität für das Wegemanagement in der Hohen Schrecke

Projektzeitraum: 01.05.2022 bis 28.02.2023
Gesamtsumme des Projekts: 4.050 Euro
Eigenanteil: 1.050 Euro
David-Förderung: 3.000 Euro

Im Naturschutzgebiet Hohe Schrecke übernimmt ein Wegewart im Auftrag des Hohe-Schrecke-Vereins die Koordinierung der Pflege und Erhaltung des Wanderwegenetzes. Er sorgt für die nötige Infrastruktur und damit dafür, dass Wandernde auf den genehmigten Wegen bleiben und die übrigen Waldbereiche geschützt werden. Für das Management von rund 180 km Wegenetz nutzt der Wegewart bisher seinen benzinbetriebenen Privat-PKW. Der Förderverein möchte deswegen einen offenen, elektrobetriebenen Kleintransporter anschaffen. Damit soll die Mobilität des Wegewartes umweltfreundlicher gestaltet und die tägliche Arbeit im Wald erleichtert werden. Hierbei unterstützt die Naturstiftung David den Verein mit einer Förderung.

Kontakt

Förderverein Hohe Schrecke e.V.
Heidelbergstraße 1
06577 An der Schmücke