Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Klage Gipskarst

Projektzeitraum: 01.05.2022 bis 01.02.2024
Gesamtsumme des Projekts: 40.000 Euro
Eigenanteil: 6.000 Euro
David-Förderung: 15.000 Euro

Seit 30 Jahren erfolgt in der Südharzregion die Auseinandersetzung mit dem immer weiter fortschreitenden Naturgipsabbau. Dabei wird seit Jahren mehrheitlich der Abbau kleiner Flächen beantragt. Damit lässt sich ein großes Genehmigungsverfahren mit Verbandsbeteiligung und diversen Prüfungen umgehen. Aufgrund dieser Taktik sind bereits enorme Schäden an der Karstlandschaft und den Lebensräumen im Südharz entstanden. Mit einem exemplarischen Prozess möchte der BUND Kreisverband Nordhausen dieser Praxis ein Ende setzen und eine rechtlich verbindliche Lage für den Umgang mit kleinen Abbauflächen schaffen. Auch soll das Ziel des BUND – ein Ausstieg aus dem Naturgipsabbau 2045 – damit stärker in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Die Naturstiftung David unterstützt den Verband bei den Anwaltskosten für die Klage.

Kontakt

BUND Landesverband Thüringen
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt