Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Flächenkauf in der Hägebachaue

Projektzeitraum: 18.11.2019 bis 31.12.2021
Gesamtsumme des Projekts: 11.000 Euro
Eigenanteil: 6.000 Euro
David-Förderung: 5.000 Euro

Der NABU Barleben ist Projektpartner des Landkreises Börde im Projekt "Renaturierung der Hägebachaue nördlich von Samswegen". Im Rahmen eines Flurneuordnungsverfahrens bot sich die Gelegenheit, die Projektfläche durch eine ehemalige Binnendüne mit angrenzendem trockenem Kiefernwald zu ergänzen. Dies nutzte der NABU Barleben, um nicht nur die Feuchtwiesen, Erlenbrüche und Kleingewässer in der Hägebachaue nachhaltig zu sichern, sondern auch die im weiten Umkreis einzigartige Artenvielfalt der benachbarten Flächen. Hier lebt beispielsweise der bestandsgefährdete Ameisenlöwe, eine Insektenart, die nur auf sandigem Boden vorkommt. Für den Erwerb der Fläche gewährte die Naturstiftung David einen Zuschuss.

Kontakt

NABU Barleben e. V.
Breiteweg 166
39179 Barleben