Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

BAUMKREUZ-Pflanzung 2018

Projektzeitraum: 03.11.2018 bis 03.11.2018
Gesamtsumme des Projekts: 2.100 Euro
Eigenanteil: 400 Euro
David-Förderung: 500 Euro

Seit November 1990 treffen sich jedes Jahr am 1. Samstag im November Menschen aus Ost und West, Wirtschaft und Naturschutz, Kommune, Kunst und Kirche, um auf dem ehemaligen Todesstreifen bei Ifta und entlang der B7 gemeinsam das Baumkreuz zu pflanzen als Symbol der Begegnung und der Erinnerung - und des Willens, Grenzen zu überwinden, vor allem die Grenzen des Denkens. Die gepflanzten Bäume stehen auf der ehemaligen Grenze, dem heutigen Grünen Band und senkrecht dazu entlang der B7 in Richtung Eisenach (Thüringen) und Kassel (Hessen). Mit Förderung der Naturstiftung David wird auch am 3.11.2018 weiter am BAUMKREUZ gepflanzt. Zudem werden Offenlandflächen des Grünen Bandes gepflegt.

Kontakt

BUND Thüringen
Trommsdorffstr. 5
99086 Erfurt