Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Trafostation Taucha

Projektzeitraum: 01.05.2008 bis 30.10.2008
Gesamtsumme des Projekts: 9.850 Euro
Eigenanteil: 4.350 Euro
David-Förderung: 500 Euro

Das ehemalige Trafohaus gehört zu den wenigen in der Region Partheaue bei Leipzig noch erhaltenen architektonisch reizvollen Zeugnissen der Baukultur. Es ist im ländlichen Raum ortsbildprägend und gehört seit langem zum attraktiven Strukturangebot für viele wild lebende Tierarten in den Dörfern. Besonders Schleiereulen, hausbewohnende Fledermausarten, Gartenrotschwanz, Mehlschwalbe, Haus- und Feldsperling oder der seltene Steinkauz haben Trafohäuser als Brutplätze, Sammelquartiere oder Versteckmöglichkeiten seit Jahrzehnten angenommen.

Durch die Errichtung effizienter oder kleinerer Trafostation werden die alten Gebäude funktionslos und drohen abgerissen zu werden. Der Zweckverband Patheaue wollte eines der Trafohäuschen sanieren und damit langfristig für den Artenschutz erhalten. Zur Information der Öffentlichkeit wurden Erläuterungstafeln angebracht.

Kontakt

Zweckverband Parthenaue
Plaußiger Dorfstraße 23
04349 Leipzig