Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Schwalbenhaus und Fledermausquartier

Projektzeitraum: 01.04.2009 bis 31.12.2009
Gesamtsumme des Projekts: 8.000 Euro
Eigenanteil: 1.300 Euro
David-Förderung: 1.500 Euro

Die Interessensgemeinschaft Vogel- und Feldermausschutz aus Eisenach (Thüringen) setzt sich für den Erhalt der Mehlschwalbenkolonie in unweit von Eisenach gelegenen Hötzelsroda ein. Da sich die dörfliche Struktur in den letzten Jahr stark verändert hat, finden die Schwalben nur noch wenige traditionelle Nistplätze. Mit finanzieller Unterstützung der Naturstiftung David errichtete die Interessensgemeinschaft deshalb im Frühjahr 2009 ein kombiniertes Schwalben- und Fledermausquartier. Der Erfolg der Maßnahme wird jährlich dokumentiert. Mit einer Informationstafel wird die Öffentlichkeit über das Artenschutzprojekt informiert.

Kontakt

IG Vogel-& Fledermausschutz ESA
Waldhausstr. 8-10
99817 Eisenach