Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Vom Militärbunker zum Fledermausquartier

Projektzeitraum: 01.08.2005 bis 30.11.2005
Gesamtsumme des Projekts: 11.254 Euro
Eigenanteil: 623 Euro
David-Förderung: 1.300 Euro

In der Nähe der Gemeinde Petersroda (Sachsen-Anhalt) lag zu DDR-Zeiten ein Übungsplatz der DDR-Volksarmee. Die nun nicht mehr genutzten Bunkeranlagen haben Fledermäuse für sich entdeckt, regelmäßig halten einige von ihnen hier ihren Winterschlaf. Zum Schutz der Fledermäuse müssen die Bunkeranlagen gesichert und verschlossen werden. Da der Gemeinde hierfür aber nur die vom Land für den ursprünglich geplanten Abriss notwendigen Gelder zur Verfügung standen, half die Naturstiftung David mit einem Zuschuss, um die mit dem Erhalt und der Sicherung der Bunkeranlagen entstandenen Mehrkosten auszugleichen.

Kontakt

Gemeinde Petersroda
Straße des Friedens 2
06809 Petersroda