Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Saatgutnetzwerk Sachsen

Projektzeitraum: 25.06.2005 bis 25.06.2005
Gesamtsumme des Projekts: 615 Euro
Eigenanteil: 300 Euro
David-Förderung: 315 Euro

Der Erhalt alter Kultursorten und -arten sowie das Gewinnen heimischen Saatguts tragen zum Erhalt der Kulturlandschaften, zur regionalen Selbstversorgung und zur Transportvermeidung bei. Das Umweltbildungshaus Johannishöhe in Tharandt bei Dresden baut deshalb mit finanzieller Unterstützung der Naturstiftung David ein sachsenweites Saatgutnetzwerk auf. Mit dem Netzwerk erfolgt nicht nur ein Austausch des Saatguts alter Kulturpflanzen, sondern auch die Vernetzung der Mitwirkenden. Neben Personen, die sich schon bisher für den Erhalt alter Sorten und Arten eingesetzt haben, werden auch Hobbygärtner als neue Zielgruppe angesprochen.

Kontakt

Umweltbildungshaus Johannishöhe

01737 Tharandt