Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Heizungsumstellung Waldhof Finsterbergen

Projektzeitraum: 01.11.2006 bis 31.12.2006
Gesamtsumme des Projekts: 37.300 Euro
Eigenanteil: 7.180 Euro
David-Förderung: 3.500 Euro

Die Beratung im Rahmen der Kampagne sonnenklar! ermittelte gute Voraussetzungen für das Heizen mit Holz. Neben Kosteneinsparungen beim Brennstoff Holzpellets gegenüber Öl kommt die umweltschonende Heizung dem Bildungskonzept des Waldhofes entgegen. Da Bäume im Laufe ihres Lebens Kohlendioxid (CO2) binden, ist Holz ein nachwachsender Rohstoff in einem natürlichen Kreislauf.

Die im Waldhof installierte Pelletsheizung dient der Heizung und Brauchwassererwärmung für die drei Objekte der Beherbergungseinrichtung. Sie besteht aus einem Kessel mit einer Leistung von 80 kW sowie zwei zusätzlichen 1.000 l-Speichern. Der Wirkungsgrad der Heizungsanlage liegt bei 89 %. Zur Erwärmung des Wassers liefert die Sonne jährlich 6.900 Kilowattstunden (kWh) thermische Energie. Über einen 500 l Solarspeicher können etwa 40 % des Duschwassers mit der Sonne erwärmt werden.

Durch den Einsatz der Holzheizung werden jährlich Kosteneinsparungen bis zu einem Drittel gegenüber dem Heizen mit Öl erzielt. Bei steigenden Preisen für fossile Heizenergie wird sich das jährliche Einsparpotential im Laufe der kommenden Jahre wahrscheinlich noch deutlich erhöhen. Bezogen auf die Eigenmittel und das aktuelle Einsparpotenzial hat sich die Investition im Laufe der kommenden 3 Jahre amortisiert.

Kontakt

Thüringer Sportjugend
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt