Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Amphibienlaichgewässer im Mühlbachtal

Projektzeitraum: 01.08.2022 bis 30.11.2022
Gesamtsumme des Projekts: 12.733 Euro
Eigenanteil: 0 Euro
David-Förderung: 12.733 Euro

Die NABU-Regionalgruppe Meißen möchte ein bedeutendes Laichgebiet des Grasfrosches im Mühlbachtal bei Heynitz ökologisch aufwerten und wieder in Stand setzen. Das Kleingewässer, das einen wichtigen Bestandteil des örtlichen Amphibienschutzes darstellt, ist in den vergangenen Jahren stark verlandet und zugewachsen. Im Rahmen des Projektes soll es entschlammt sowie Gehölze zurückgeschnitten oder entfernt werden. Die anfallenden Materialien können dabei zur Befestigung der Bereiche zwischen Kleingewässer und Bach genutzt werden. Insbesondere die Arten Grasfrosch und Teichmolch sollen von der Maßnahme profitieren. Darüber hinaus kann hier ein Erlebnisraum für die Umweltbildung entstehen. Die Naturstiftung David unterstützt das Projekt mit einem Zuschuss.

Kontakt

NABU-Naturschutzstation Schloss Heynitz
Heynitzer Straße 9
01683 Nossen