Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Nordfledermaus - Rettung des Vorkommens im Norddeutschen Tiefland

Projektzeitraum: 23.02.2021 bis 31.01.2022
Gesamtsumme des Projekts: 6.400 Euro
Eigenanteil: 1.400 Euro
David-Förderung: 5.000 Euro

Die seltene Nordfledermaus besiedelt in Deutschland hauptsächlich waldreiche Höhenlagen der Mittelgebirge. In Brandenburg ist die Art laut der Roten Liste "vom Aussterben bedroht", bundesweit gilt sie als "gefährdet". Der NABU Brandenburg engagiert sich daher seit vielen Jahren für den Schutz des einzigen Nordfledermaus-Reproduktionsvorkommens im Norddeutschen Tiefland. Um dieses Engagement weiter zu verstetigen, untersuchen Ehrenamtliche im Rahmen des Projekts die Nordfledermaus-Population, deren Raumnutzung, Verhalten und Altersstruktur. Mit Hilfe von Fledermauskästen soll die Anzahl geeigneter und sicherer Quartierstrukturen erhöht werden. Die Ergebnisse der Untersuchungen sollen zudem in die aktuelle Diskussion um die Ausweisung von Windvorranggebieten einfließen. Die Naturstiftung David unterstützt beim Aufbringen der Materiakosten für das Vorhaben.

Kontakt

NABU Landesverband Brandenburg e.V.
Lindenstrasse 34
14467 Potsdam