Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Wege aus dem Naturgipsabbau - Vernetzungsstelle

Projektzeitraum: 01.06.2020 bis 01.10.2021
Gesamtsumme des Projekts: 36.000 Euro
Eigenanteil: 24.000 Euro
David-Förderung: 12.000 Euro

Seit vielen Jahren engagieren sich die BUND-Landesverbände aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen für den Erhalt der Gipskarst-Landschaft im Südharz und wurden dabei auch von der Naturstiftung David schon mehrfach unterstützt. Mit dem Kohlekompromiss vom Januar 2019 hat sich die Auseinandersetzung um den Schutz dieser Naturlandschaft noch einmal verschärft. Durch den geplanten Kohleausstieg wird künftig deutlich weniger REA-Gips anfallen. Dies soll aus Sicht der Industrie durch einen verstärkten Naturgipsabbau kompensiert werden. Um dem massiven Lobbydruck der Gipsindustrie entgegen zu treten, wurde mit Förderung der Naturstiftung David für ein Jahr eine Personalstelle geschaffen. Die entsprechende Person war vernetzend tätig und tratt für den alternativen Einsatz von Recyclinggips und Gipsersatzstoffen ein.

Kontakt

BUND Thüringen
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt