Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Eine Motorsense zur Pflege wertvoller Feuchtwiesensäume

Projektzeitraum: 01.04.2020 bis 31.12.2021
Gesamtsumme des Projekts: 789 Euro
Eigenanteil: 289 Euro
David-Förderung: 500 Euro

Der Naturschutz-Förderverein Döberitzer Heide e. V. widmet sich der Pflege wertvoller Feuchtwiesensäume im Naturschutzgebiet „Ferbitzer Bruch“. Sein Ziel ist es, einer „Verschilfung“ sensibler Sonderstandorte vorzubeugen und damit die Vorkommen von Pflanzenarten der Roten Liste, insbesondere des Mücken-Händelwurzes (Gymnadenia conpsea), langfristig zu erhalten. Hierdurch werden auch die Lebensraumbedingungen zahlreicher Tag- und Nachtfalterarten verbessert. Um die wiederkehrenden Pflegearbeiten zu erleichtern, unterstützte die Naturstiftung David den Verein dabei, eine zusätzliche Motorsense anzuschaffen.

Kontakt

Naturschutz-Förderverein Döberitzer Heide e.V.
Zur Döberitzer Heide 7
14641 Wustermark OT Elstal