Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Wiederansiedlung des Ziesels im Erzgebirge

Projektzeitraum: 09.07.2014 bis 31.03.2015
Gesamtsumme des Projekts: 2.000 Euro
Eigenanteil: 0 Euro
David-Förderung: 2.000 Euro

Im Jahr 2014 unterstützte die Naturstiftung David ein Projekt zu Wiederansiedlung des Ziesel im Erzgebirge. In einem der letzten Lebensräume im Erzgebirge war der Ziesel Mitte der 1980er Jahre aufgrund der Intensivierung der Landwirtschaft ausgestorben. Da eine intensive Landwirtschaft in den Höhenlagen des Erzgebirges inzwischen nicht mehr wirtschaftlich ist, hat der BUND Sachsen ein Projekt zur Wiederansiedlung des Ziesels gestartet. Mit den Fördermitteln der Naturstiftung David sollte der BUND einen geeigneten Standort für ein Auswilderungsgehege suchen und beplanen. Im Laufe der Projektumsetzung wurde jedoch festgestellt, dass keine ausreichende Anzahl von tschechischen Tieren zur Wiederansiedlung Verfügung steht. Hinzu kam, dass die im Fokus genommene Fläche zur Wiederansiedlung zu einem Zielarten-Konflikt geführt hätte. Vor diesem Hintergrund wurde das Wiederansiedlungsprojekt vorerst zurückgestellt.

Kontakt

BUND Sachsen e.V.
Brühl 60
09111 Chemnitz