Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Anschaffung eines Mulchwerkes zum Pflegen von Grünland

Projektzeitraum: 15.08.2012 bis 31.12.2012
Gesamtsumme des Projekts: 3.617 Euro
Eigenanteil: 2.117 Euro
David-Förderung: 1.500 Euro

Der NABU Stendal besitzt in der Elbtalaue rund 138 Hektar Flächen und hat außerdem eine Patenschaft für die DBU-Naturerbefläche "Ringfurter Elbaue" übernommen. Mit Fördergeldern der Naturstiftung David konnte der sich bereits im NABU-Besitz befindendliche Schlepper im Jahr 2012 mit einem Mulchgerät ausgestattet werden. Mit dem Mulcher werden die Seggen- und Binsenbestände gemulcht und aufgelichtet. Damit können sich die ehemals vorkommende Limikolen- und Schwimmentenarten (z. B. Brachvogel, Uferschnepfe und Rotschenkel, sowie Knäk-, und Löffelente) auf den Flächen wieder ansiedeln.

Kontakt

NABU Stendal
Bucher Querstrasse 22
39590 Tangermünde OT Buch