Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Artenschutzturm Eschdorf

Projektzeitraum: 01.12.2008 bis 31.12.2008
Gesamtsumme des Projekts: 3.500 Euro
Eigenanteil: 1.000 Euro
David-Förderung: 500 Euro

Der Heidelbeerverein aus Eschdorf (Thüringen) und der NABU-Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt haben mit einer Förderung der Naturstiftung David im Jahr 2008 das ehemalige Trafohäuschen im Ort als Artenschutzturm ausgebaut. Mit dem Umbau wurden Nistplätze für Schleiereulen, Turmfalken und für andere gebäudebewohnende Vogelarten sowie Quartiere für Fledermäuse geschaffen.

Die Förderung der Naturstiftung David erfolgte im Rahmen einer langfristigen Kooperation mit der Thüringer Energie AG. Der Regionalstromversorger überlässt interessierten Naturschutzvereinen oder Kommunen nicht mehr genutzte Trafohäuser in Thüringen und unterstützt den Umbau zu Artenschutztürmen mit 2.000 Euro pro Objekt. Die Naturstiftung David erhöht die Spende pauschal mit einem Zuschuss von 500 Euro je Gebäude. Bei Interesse an der Übernahme eines ehemaligen Trafohäuschens können sich Vereine an die Naturstiftung oder an die Thüringer Energie AG wenden.

Kontakt

Heidelbeerverein Eschdorf
Eschdorf 20
07407 Remda-Teichel