Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Wärmepumpe Viernau

Projektzeitraum: 01.09.2002 bis 30.11.2002
Gesamtsumme des Projekts: 86.000 Euro
Eigenanteil: 83.650 Euro
David-Förderung: 750 Euro

Für Heizung und Dusche im Sportlerheim des FSV 04 Viernau wird seit Oktober 2002 die im Boden gespeicherte Energie genutzt. Die Bereitstellung erfolgt über eine Erdwärmepumpe, die sich mit ihrer Leistung dem Wärmebedarf des Hauses stufenlos anpasst. Die in Viernau eingesetzte Anlage entzieht dem Erdreich unter dem angrenzenden Tennisplatz die in 1,20 m - 1,50 m Tiefe gespeicherte Wärme. Damit können etwa 90 % der jährlich benötigten 65.000 Kilowattsunden (thermisch) umweltfreundlich und kostengünstig erzeugt werden. Mit der im Sportlerheim installierten Fußbodenheizung werden die niedrigeren Vorlauftemperaturen (bis zu 50 °C) der Wärmepumpe wesentlich besser genutzt. Die Kosten haben sich um etwa 70 % reduziert. Die Naturstiftung unterstützte die Errichtung der Anlage.

Kontakt

Gemeinde Viernau
Forststraße 16
98547 Viernau