Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Landschaftsplenair Unteres Odertal

Projektzeitraum: 21.10.2002 bis 03.11.2002
Gesamtsumme des Projekts: 14.310 Euro
Eigenanteil: 4.000 Euro
David-Förderung: 1.500 Euro

Am Rande der Uckermark (Nord-Brandenburg) liegt die einmalige Flussauenlandschaft des deutsch-polnischen Nationalparks Unteres Odertal. Seit 1991 treffen sich hier jährlich rund 20 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Europa und dem Rest der Welt. Mit Staffelei, Farben und Fotoapparat versuchen sie den besonderen Charakter der urwüchsigen Flusslandschaft zu erfassen. Die Initiatorin des Projektes – die Galerie Ermelerspeicher der Stadt Schwedt – möchte mit dem Pleinair an die Tradition der Landschaftsmalerei anknüpfen und gleichzeitig auf ökologische Probleme aufmerksam machen. Besonders wichtig ist der Galerie die Öffentlichkeit des Projektes. Das Publikum kann den Künstlern jederzeit über die Schultern blicken, es entstehen Gespräche, Diskussionen und Kontakte. Die tägliche Arbeit der Künstler wird ergänzt durch Wanderungen im Nationalpark, kleinere Exkursionen in Städte und Dörfer, Treffen mit der Bevölkerung und kulturellen Veranstaltungen. Den Abschluss des Pleinairs bildet jeweils die Ausstellung „Feuchte Arbeiten“ in der Galerie Ermelerspeicher. Die Naturstiftung David unterstützte in den Jahren 2001 und 2002 die Aufenthaltskosten der Künstler sowie den Druck des Ausstellungskataloges. Außerdem wurden insgesamt drei Ausstellungen mit ausgewählten Bildern in der Stiftungsgeschäftsstelle in Erfurt organisiert.

Kontakt

Galerie im Ermelerspeicher
Lindenallee 36
16303 Schwedt