Hohe Schrecke  
StartseiteFörderungProjektübersicht

Sonnenenergie aus dem Wald

Projektzeitraum: 01.04.2002 bis 31.12.2002
Gesamtsumme des Projekts: 40.000 Euro
Eigenanteil: 16.500 Euro
David-Förderung: 3.500 Euro

Noch vor 200 Jahren war Holz der einzige Brennstoff für Haushalt und Gewerbe. Mit Beginn des 19. Jahrhunderts wurde die Kohle zum wichtigsten Energielieferanten. Seit den 50er Jahren haben Öl- und Gasheizungen die Holzöfen auch aus den Privathaushalten nahezu vollständig verdrängt. Angesichts der Klimabelastung durch fossile Brennstoffe gewinnen Holzheizungen in jüngster Zeit wieder an Bedeutung. Da beim Verbrennen von Holz nur soviel klimaschädliches Kohlendioxid (CO²) freigesetzt wird, wie der Baum im Laufe seines Lebens aus der Luft aufgenommen hat spricht man von der CO²-Neutralität. Mit dem alten Holzofen haben die heutigen Holzheizungen nur noch wenig zu tun. Moderne Technik machen sie benutzerfreundlich und schadstoffarm, wie man das sonst nur von Öl- oder Gasheizkesseln kennt. Da der Freistaat Thüringen ein waldreiches Land ist, hat der BUND Thüringen in den Jahren 2001 und 2002 gemeinsam mit dem Landes-Umweltministerium eine Imagekampagne für Holzheizungen organisiert. Die Naturstiftung David unterstützte die Kampagne bei der Finanzierung von Faltblättern, Veranstaltungen und Messeauftritten.

Kontakt

BUND Thüringen
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt