Startseite | Sitemap | Kontakt
> Startseite / Eigenprojekte / Naturschutz & Militär
Aktuelles
Projektbericht 2014: "Naturschutzfachl. Bedeutung aktuell freiwerdender Militärflächen für die Umsetzung der Nat. Biodiv.-Strategie" (3,9 MB)

Weiterlesen
Projektinformation "Naturschutzrelevante Militärflächen und Erneuerbare Energien"

Projektinformation "Naturschutzfachl. Analyse und Strategieentwicklung für pot. Konversionsflächen"

Broschüre "Naturschutz & Militär" (2 MB)

Projektbericht 2013: "Naturschutzfachl. Analyse und Strategieentwicklung für pot. Konversionsflächen" (3,5 MB)

Read more
english summary
Datenbank
Zur Datenbank "Naturschutz & Militär"

Die Projekte im Bereich "Naturschutz & Militär" wurden und werden gefördert durch:




Naturschutz & Militär
Aktuell und ehemalig militärisch genutzte Flächen können wertvolle Naturgebiete sein. Militärflächen sind in der Regel großflächig, unzerschnitten, von der Öffentlichkeit abgeschirmt und werden land- bzw. forstwirtschaftlich kaum genutzt. Damit sind sie oft wichtige Rückzugsräume bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Seit dem Jahr 2000 setzt sich die Naturstiftung David mit vielfältigen Projekten rund um das Thema „Naturschutz und Militär“ für den Schutz der Natur auf Militärflächen ein – in Deutschland sowie in den Ländern Mittel- und Osteuropas. Schwerpunkt unserer Aktivitäten ist die Sicherung naturschutzfachlich bedeutsamer ehemaliger Militärflächen sowie die Entwicklung und Umsetzung von Naturschutzkonzepten in diesen Gebieten. In Deutschland waren wir hier besonders erfolgreich: Vor allem auf Betreiben der Naturstiftung David und weiterer Naturschutzorganisationen wurden seit dem Jahr 2005 rund 156.000 Hektar national bedeutsame Naturschutzflächen als "Nationales Naturerbe" dauerhaft gesichert - darunter rund 116.000 Hektar ehemalige Militärflächen.

Im Zuge der im Jahr 2011 beschlossenen Aufgabe von Militärstandorten im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr sowie dem (Teil-)Abzug der alliierten Streitkräfte aus Deutschland sind zahlreiche Flächen aus der Nutzung genommen worden bzw. werden in den kommenden Jahren freigegeben. Die Naturstiftung David hat in einem Projekt die Naturschutzrelevanz dieser Konversionsflächen recherchiert und eine Liste der wichtigsten Flächen zusammengestellt. Die meisten dieser Flächen wurden bei der Flächenkulisse der 3. Tranche des Nationalen Naturerbes berücksichtigt. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit möglichen Konflikten und Lösungsansätzen für die Nutzung Erneuerbarer Energien auf (ehemaligen) Militärflächen.

Die Naturstiftung David übernimmt auch direkt Verantwortung für das Nationale Naturerbe in Deutschland: Im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes "Hohe Schrecke" sichert die Stiftung auf rund 7.000 Hektar einen alten Buchenwald auf einer früheren Militärfläche. Mit dem Stiftungsland "Rödel" übernimmt die Stiftung eine ehemalige Übungsfläche in ihr Eigentum – und mit dem Stiftungsprojekt "Biodiversität und Energieholz" haben wir Ansätze für den Erhalt offener Lebensräume auf ungenutzten Militärgebieten entwickelt.
Kontakt
E-Mail senden
Telefon: 0361 / 555 03-37

Naturstiftung David
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt

Fax: 0361 / 555 03-39
 Naturstiftung David | Trommsdorffstraße 5 | 99084 Erfurt | Telefon 0361 555 0330 | Fax: 0361 555 0339 aktualisiert am 10.07.2015
| Startseite | Projektförderung | Eigenprojekte | Spenden & Stiften | Über uns | Kontakt | Impressum